Liebe zu Dingen

Liebespuppen verbreiten sich in Bordellen und Haushalten.

More

Helfer in der Not

Pflegeroboter sind spezielle Roboter in der Pflege.

More

Digitale Ethik?

Informationsethik als Bereichsethik zur IT-Nutzung.

More

Die Wende

Digitalisierung hilft im Alltag und bei Krisen und Katastrophen.

More

Kalte Berechnung

Moralische Maschinen simulieren menschliche Moral.

More

über die Wolken

Wo liegen eigentlich meine Bilder, meine Texte, meine ...?

More

Ab jetzt Masken

Flexibilisierung wäre bei der Pandemie ideal gewesen.

More

Keller? Kinder!

Die Nerds sind an der Spitze der Wirtschaft angekommen.

More

Einsen und Nullen

Die Wirtschaft geht auf in der Digitalisierung.

More

Neue Autonome

Autonome Maschinen verändern die Gesellschaft.

More

Kollege Robot

Mensch und Maschine rücken immer enger zusammen.

More

Co-Working

Co-Robots arbeiten Hand in Hand mit Menschen in der Fabrik.

More

Maschinenmoral

Auch Sexroboter können moralisiert werden.

More

Freie Liebe

Freie Liebe unter Menschen und mit Liebespuppen.

More

Wilder Sex

Wilder Sex unter Menschen und mit Sexrobotern.

More

Alles fit

Therapie-, Pflege- und Sexroboter in einer Reihe.

More

MoMa

Moralische Maschinen lieben moralische Regeln aller Art.

More

Pflichtbewusst

Klassische Modelle normativer Ethik eignen sich für Roboter.

More

Oh, online!

Seit den 1990-Jahren lernen die Menschen auch online.

More

Ins Freie!

Die Umwelt ist nicht nur die Umwelt der Menschen.

More

Liebe zur KI

Künstliche Intelligenz wird uns niemals, niemals lieben.

More

Telelernen

E-Learning war schon um die Jahrtausendwende ein Hype.

More

Avatare

In der letzten Ausgabe trat der Begriff "Avatar" auf.

More

Politchat

Bei der Lewinsky-Affäre strömten wir ins WWW.

More

Voll sozial?

Weblogs, Wikis und Co. in kleineren Unternehmen.

More

Vor Ort

Lernen um 2000 herum im Büro und in der Fabrik.

More

Alles fit?

Pflege- und Therapieroboter werfen ethische Fragen auf.

More

Hi, Maschine!

Zwischen ihnen und uns entsteht die Interaktion.

More

Better Humans

Roboter sind zumindest anständig. Zumindest meistens.

More

Brave New World

Serviceroboter sind Helfer in der Not, etwa bei Pandemien.

More

Schwatzmaschinen

Chatbots haben seit über 50 Jahren ihren Reiz.

More

Geballtes Wissen

Das umfangreichste Wirtschaftslexikon weit und breit.

More

Oliver Bendel

"Prof Oliver Bendel, an expert in machine ethics from the University of Applied Sciences Northwestern Switzerland ... said he is not in favour of banning the development of sexbots or 'love dolls' and that the technology will remain niche, with most people preferring sex with other humans." (Guardian, 4. Juni 2018)

"Der Maschinenethiker Oliver Bendel sieht in künstlicher Intelligenz ein Mittel zur Befreiung der Menschheit – die sich Robotersklaven hält und unbedingt das letzte Wort behalten muss. ... Werden KI-Forscher eines Tages eine Superintelligenz bauen, die uns in allem übertrifft? Bendel hält das nicht für ausgeschlossen: 'Aber diese Intelligenz wird kein Mensch sein oder menschenähnlich. Aus Nullen und Einsen entsteht kein Gefühl, entsteht keine Empathie.'" (National Geographic, 7/2017)

"Wirtschaftsinformatiker Oliver Bendel von der Fachhochschule Nordwestschweiz … ist Spezialist für Maschinenethik und setzt sich seit Jahren mit den moralischen Dilemmata auseinander, die das selbstfahrende Auto mit sich bringt. ... Für Bendel hängt die Akzeptanz von selbstfahrenden Autos auch davon ab, ob diese ethischen Fragen zur Zufriedenheit der Bürger beantwortet werden. Bendel misstraut den optimistischen Visionen der Industrie. Es sei fatal, Maschinen komplexe moralische Entscheidungen zu überlassen." (DER SPIEGEL, 9/2016)

"MACHINE YEARNING ... From questions raised by Oliver Bendel, a machine ethicist, in a paper that was published this month on Springer. Bendel presented the paper last year at the Love and Sex with Robots conference at the University of London." (Harper’s Magazine, Juni 2017)

"Bendel ist zwar nicht der einzige, aber doch der aktuell bekannteste und erfolgreichste deutschsprachige Handyroman-Autor ... Die Sätze und Dialoge sind meist kurz und prägnant. Gebrochen werden sie durch längere beschreibende Passagen mit oft überraschenden Metaphern und durchaus literarischer Qualität ... Bendel bei seinem geistreichen und bisweilen trocken-ironischen Referat zu folgen, ist ein Hochgenuss." (Tages-Anzeiger, 25. Februar 2010)

More Details